Archiv der Kategorie: Freies Betriebssystem

Paketquelle von der Paketliste entfernen

Paketquellen über „Anwendungen & Aktualisierungen“ hinzufügen oder entfernen:

  1. Öffnen Sie „Anwendungen & Aktualisierungen“ und gehen im Reiter „Andere Anwendungen“.
  2. Dort klicken Sie auf „Hinzufügen“ und geben dann die Paketquelle ein und dann klicken Sie auf „Quelle hinzufügen“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Paketquellen über das Terminal mit Befehl hinzufügen:

  1. Öffnen Sie das Terminal und geben das Befehl „sudo add-apt-repository PAKETQUELLE“ ein.
  2. Danach geben Sie das Befehl „sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade“ ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Paketquellen über das Terminal mit der Datei „/etc/apt/sources.list“ hinzufügen oder entfernen:

  1. Öffnen Sie das Terminal und geben das Befehl „sudo nano /etc/apt/sources.list“ ein.
  2. Nun können Sie dort eine Paketquelle einfügen.
  3. Um es in der Paketliste zu speichern, drücken Sie auf „Strg + O“ und verlassen die mit Datei mit „Strg + X“.
  4. Um die Paketliste zu aktualisieren, geben Sie Befehl „sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade“ ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Beim entfernen einer Paketquellen löschen Sie die Zeile der gewünschten Paketquelle und bei deaktivierung einer Paketquelle setzen Sie ein Hashtag vor der Paketquelle.

WLAN einrichten

Sie benötigen um diese Anleitung durchzuführen auf Ihrem Debian Computer Internet.

  1. Öffnen Sie das Terminal und geben den Befehl „su“ ein damit Sie root sind.
  2. Danach geben Sie das Befehl „apt-get update“ ein.
  3. Zuletzt geben Sie das Befehl „apt-get install firmware-iwlwifi“ ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

sudo Passwortabfrage abschalten

  1. Öffnen Sie das Terminal und geben den Befehl „sudo nano /etc/sudoers“ ein.
  2. Dort geben Sie unter „#includedir /etc/sudoers.d“ „%admin ALL=(ALL:ALL) NOPASSWD: ALL“ und ein und drücken auf  „Strg“ + „O“ ein um die Datei zu speichern.
  3. Um die bearbeitung zu beenden und verlassen zu können drücken Sie auf „Strg“ + „X“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Benutzer in sudoers-Datei hinzufügen

  1. Öffnen Sie das Terminal und geben den Befehl „su“ ein und geben Ihr Passwort ein.
  2. Danach geben Sie dort „nano /etc/sudoers“ ein um die Datei „Sudoers“ bearbeiten zu können.
  3. Dort geben Sie unter „#includedir /etc/sudoers.d“ „%username ALL=(ALL:ALL) ALL“ ein und drücken auf „Strg“ + „O“ ein um die Datei zu speichern.
  4. Um die Bearbeitung zu beenden und verlassen zu können drücken Sie auf „Strg“ + „X“.
  5. Um von den root zu verlassen geben Sie den Befehl „exit“ ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

sudo aktivieren

  1. Öffnen Sie das Terminal und geben den Befehl „su“ ein und geben Ihr Passwort ein.
  2. Danach geben Sie dort nun den Befehl „apt-get install sudo“ ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie Sie einen benutzer in sudoers-Datein hinzufügen erfahren Sie hier.

Bootreihenfolge ändern

  1. Öffnen Sie das Terminal und geben dort das Befehl „sudo nano /etc/default/grub“ ein.
  2. Dort ändern Sie bei „GRUB_DEFAULT“ nun den Wert (z.B. von 0 auf 1) und speichern mit dem Tastenkürzel („Strg“ + „O“) ab und verlassen die Datei mit („Strg“ + „X“).
  3. Danach geben Sie noch das Befehl „sudo grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg“ ein.
  4. Zuletzt geben Sie das Befehl „sudo update-grub“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Debian installieren

  1. Wählen Sie die Sprache für den Installationsprozess aus und klicken auf „Continue“.
  2. Wählen Sie noch Ihr Standort aus und klicken auf „Weiter“.
  3. Wählen Sie noch das Tastaturlayout aus und klicken auf „Weiter“.
  4. Im „Rechnername“-Feld geben Sie einen Namen für Ihren Computer ein und klicken auf „Weiter“.
  5. Sie können noch im „Domain-Name“-Feld Ihre Domain eingeben, ansonsten lassen Sie das Feld leer und klicken auf „Weiter“.
  6. Richten Sie noch das Root-Passwort ein und klicken auf „Weiter“.
  7. Danach geben Sie Ihren vollständigen Namen ein und klicken auf „Weiter“.
  8. Erstellen Sie für Ihr Konto noch einen Benutzernamen und klicken auf „Weiter“.
  9. Richten Sie noch das Benutzer-Passwort ein und klicken auf „Weiter“.
  10. Für die Partitionierung wählen Sie eine Partitionsmethode aus und klicken auf „Weiter“.
  11. Dann wählen Sie die zu partitionierende Festplatte aus und klicken auf „Weiter“.
  12. Wählen Sie noch eine Partitionierungsschema aus und klicken auf „Weiter“.
  13. Bestätigen Sie das Partitionieren und klicken auf „Weiter“.
  14. Danach wählen Sie bei der Frage „Änderungen auf die Festplatten schreiben?“ die Option „Ja“ aus und klicken auf „Weiter“.
  15. Wenn Sie eine andere CD einlesen möchten legen Sie Ihre andere CD ein und wählen bei der Frage „Eine andere CD oder DVD einlesen?“ die Option „Ja“ aus und wenn nicht dann wählen Sie die Option „Nein“ aus und klicken auf „Weiter“.
  16. Wählen Sie das Land des Debian-Archiv-Spiegelservers aus und klicken auf „Weiter“.
  17. Dann wählen Sie einen Spiegelserver für das Debian-Archiv aus. Falls Sie nicht wissen welche die beste Internetverbindung zu Ihnen hat, sollten Sie einen Spiegel in Ihrem Land oder in Ihrer Nähe wählen und klicken auf „Weiter“.
  18. Wenn Sie an der Paketverwendungserfassung teilnehmen möchten wählen Sie bei der Frage „An der Paketverfassung teilnehmen“ die Option „Ja“ aus und klicken auf „Weiter“.
  19. Wählen Sie die Software aus die Sie installieren möchten und klicken auf „Weiter“.
  20. Wenn Sie noch den „GRUB-Bootloader“ auf Ihrer Festplatte installieren möchten wählen Sie die Option „Ja“ aus und wählen noch die Festplatte aus auf dem Sie den „GRUB-Bootloader“ installieren wollen und klicken auf „Weiter“.
  21. Wenn die Installation abgeschlossen ist klicken Sie zuletzt auf „Weiter“ um Ihr Computer neu zu starten lassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

SIM-Sperre deaktivieren

  1. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen auf „Gerätesicherheit“.
  2. Danach tippen Sie auf „Andere Sicherheitseinstellungen“.
  3. Dort tippen Sie im Abschnitt „SIM-PIN Optionen“ auf „SIM-Sperre einrichten“.
  4. Nun können Sie dort die Option „Sperren der SIM-Karte“ deaktivieren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.