Systemlaufwerk verschlüsseln

  1. Öffnen Sie den VeraCrypt und klicken auf „Volume erstellen“.
  2. Danach wählen Sie die dritte Option „Eine System-Partition bzw. ein System-Laufwerk verschlüsseln“ aus und klicken auf „Weiter“
  3. Wählen Sie die Art der System-Verschlüsselung aus.
  4. Nachdem Sie die Art der System-Verschlüsselung ausgewählt haben müssen Sie sich entscheiden ob Sie Ihr gesamtes Laufwerk verschlüsseln möchten oder nur die Windows System-Partition. Klicken Sie dann auf „Weiter“.
  5. Danach entscheiden Sie sich ob Sie mehrere Betriebssysteme verschlüsseln möchten oder nur Windows.
  6. Stellen Sie die Verschlüsselungseinstellungen ein. Hier wählen Sie den Verschlüsselungsalgorithmus und Hash-Algorithmus aus.
  7. Nun geben Sie Ihr Passwort zweimal ein, das mindestens 20 Zeichen (Buchstaben und Zahlen) enthält.
  8. Bewegen Sie mit der Maus zur Sicherheit hin und her.
  9. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Weiter“.
  10. Wenn Sie möchten, können Sie einen Schlüssel erstellen in dem Sie auf „Zurück“ und dann noch mal auf „Weiter“ klicken. Andernfalls klicken Sie auf „Weiter“.
  11. Nun legen Sie den Speicherort für Ihren Rettungsdatenträger fest und klicken auf „Weiter“.
  12. Wählen Sie eine Option aus, wie Sie Ihren Rettungsdatenträger erstellen wollen.
  13. Nachdem Sie eine Option ausgewählt haben und der Anleitung von VeraCrypt gefolgt sind, können Sie jetzt einen Löschmodus auswählen.
  14. Um einen Vortest durchführen zu können, klicken Sie auf „Test“.
  15. Dann kommt bei Ihnen eine Meldung, in dem Sie gewarnt werden das die Oberfläche des VeraCrypt-Bootloaders auf Englisch ist. Klicken Sie auf „Ja“.
  16. Im vorletzten Schritt zum Neustart Ihres Computers müssen Sie die wichtigen Hinweise lesen, falls bei Ihnen das Betriebssystem startet, und klicken dann auf „OK“.
  17. Vor dem Neustart kommt bei Ihnen eine Meldung in dm Sie gefragt werden ob Sie jetzt Ihr Computer neu starten wollen. Bestätigen Sie mit „Ja“.
  18. Danach sollte vor dem Start des Betriebssystems der Bootloader von VeraCrypt gestartet sein. Dort geben Sie Ihr Passwort und PIM ein, sollten Sie keine PIM haben, drücken Sie einfach auf „Enter“.
  19. Dann startet das Betriebssystem und dabei kommt eine Meldung von VeraCrypt, in dem drin steht, dass der Vortest erfolgreich abgeschlossen ist, wenn Sie mit der Verschlüsselung zufrieden sind, klicken Sie auf „Encrypt“ und lassen es Verschlüsseln.
  20. Nachdem das Verschlüsseln fertig ist, kommt bei Ihnen eine Meldung, in dem steht drin dass, die Systempartition erfolgreich verschlüsselt wurde, und wie Sie die Volumes einbinden können, die Sie jedes Mal einbinden möchten, wenn Ihr Betriebssystem startet. Klicken Sie auf „OK“.
  21. Zuletzt klicken Sie auf „Finish“.