Bildrauschen erstellen

  1. Öffnen Sie mit einem Bild den GIMP.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste unter „Filter“ auf „Rauschen“ dort können Sie entweder HSV-Rauschen oder RGB-Rauschen wählen. Bei HSV-Rauschen werden Farbton, Sättigung und Wert unabhängig voneinander randomisiert. Bei RGB-Rauschen verändert GIMP dagegen die Farben um zufällige Werte. Hier habe ich für das „HSV-Rauschen“ entschieden.
  3. Experimentieren Sie im Fenster des Tools bis Sie mit dem Ergebnis im Vorschau-Bild zufrieden sind.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tipp: Es eignen sich für gewolltes Bildrauschen vor allem Bilder mit wenigen Farben. Sie können mit diesem Effekt unscharfe Fotos retten und aufpeppen.

Werbeanzeigen