Bewegungsunschärfe erzeugen

  1. Öffnen Sie mit einem Bild den GIMP.
  2. Erstellen Sie einen Pfad (Tastenkürzel: B) um das Objekt in den Vordergrund (z.B. das Auto) zu stellen. Klicken Sie links unter Werkzeugkasten auf „Auswahl aus Pfad erstellen“.
  3. Klicken Sie in der Menüleiste unter „Auswahl“ auf „Invertieren“ (oder mit Tastenkürzel auf „Strg“ + „I“).
  4. Klicken Sie in der Menüleiste unter „Filter“ > „Wasserzeichen“ auf „Bewegungsunschärfe“. Im Abschnitt „Weichzeichnungsart“ ist meist die Variante „linear“ voreingestellt. Diese erzeugt normalerweise die realistischsten Ergebnisse. Bei den Weichzeichner-Parametern probieren Sie am besten nur ganz wenig aus. Die Auswirkungen der Einstellungen sehen Sie im Vorschaufenster. Wenn Sie Ihre Wunscheinstellung gefunden haben bestätigen Sie diese mit „OK“.
  5. Nun wenn Sie das fertige Resultat sehen möchten, klicken Sie in der Menüleiste unter „Auswahl“ auf „Nichts“.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Werbeanzeigen